Dienstag, 16. Oktober 2018

NOTRUF FEUERWEHR: 112  |  NOTRUF POLIZEI: 110 |GIFTNOTRUF: (089) 19240 

Helden und Bösewichte - Faschingsball 20182018 02 00 FF Garching Faschingsball10

Der traditionelle Feuerwehrfaschingsball der Freiwilligen Feuerwehr Garching stand dieses Jahr unter dem Motto „Helden und Bösewichte“. Die Eintrittskarten für das Bürgerhaus waren ausverkauft - ein beruhigendes Gefühl für die Organisatoren und alle, die Ihre Zeit in Vorbereitung, Bühnenaufbau, Kulisse und Proben für Einlagen investiert hatten.Mit bunten Werbetafeln, aufgestellt durch fleißige Helfer der Feuerwehr Garching und dem professionell gestaltetem Plakat, ist im Vorfeld Öffentlichkeitsarbeit betrieben worden.

 

Die von der Feuerwehr in das Bürgerhaus eingebaute Bar war dieses Jahr als Gefängnis konzipiert, wo allerlei bekannte Gesichter hinter Gittern einsaßen wie z.B. der Räuber Hotzenplotz, die Dalton Brüder oder der Schlumpf-Bösewicht Gargamel.
Die Bühnendekoration war detailreich als „Trattoria Criminale“ gestaltet.

Der Ball wurde eingeleitet durch eine Szene in der Trattoria: Don Floriano hatte geladen zum „Jahreskongress der Schurken und Gauner“. Zu diesem Kongress erschienen allerlei zwielichtige Gestalten wie der gerade aus dem Gefängnis entflohene Igor, dann der Chef der Rocker und zum Schluss der irre Schurkor. Als die diesjährigen Ehrengäste waren eingeladen eine „Gastdelegation vom Bund der Superhelden“. Diese kamen auch dann hereingefahren – es waren die „Garchinger Feuerwehrler“ und belehrten die Schurken und Gauner, dass man ohne Gaunerei auch Erfolg haben kann. Sie überzeugten die Schurken auf den rechten Weg zu kommen und bei der Feuerwehr mitzumachen. Der anwesende Bürgermeister, Dr. Dietmar Gruchmann, die Stadträte und alle anwesenden Gäste und Ballbesucher wurden herzlich von den Garchinger Feuerwehrlern begrüßt und damit war die Tanzfläche frei für einen ausgelassenen Abend. Das Parkett war rasch gefüllt mit den tanzbegeisterten Gästen.

Die Einlage der Feuerwehrler war ein Tanz, indem die Damen als Panzerknacker und die Herren als Superhelden im Tütü auftraten. Immer abwechselnd tanzten sie Stücke zu verschiedenen Musiktiteln in verschieden kleinen Gruppen; auch kleine Akrobatikstücke waren mit dabei. Am Ende tanzten beide Gruppen, Panzerknacker und Superhelden, gemeinsam und eine Abschlusspyramide war natürlich obligatorisch.
Die Bar war mit der Einlage eröffnet und die Faschingsgäste konnten sich mit verschiedenen Cocktails und Longdrinks versorgen.

Der Barbetrieb wurde von vielen fleißigen Helfern bis in die Morgenstunden aufrechterhalten. Die Band Smile spielte bis spät in der Nacht für alle, die die Gelegenheit des Feuerwehrballs nutzten, um ausgiebig zu tanzen. Diejenigen, die eher auf Diskomusik eingestellt waren konnten sich ausgiebig in der Bar vergnügen.
Ohne das entsprechende freiwillige Engagement, höchstem persönlichen Einsatz, vielen helfenden Händen und natürlich faschingsfreudigen Gästen ist so ein Ball nicht möglich. Allen fleißigen Helfern und Organisatoren sei an dieser Stelle herzlichen Dank gesagt. Ebenso großer Dank gebührt den treuen Faschingsballgästen, die mit ihrem Kommen und der ausgelassenen Stimmung wesentlich zur gelungenen Veranstaltung beitrugen.


 

2018 02 00 FF Garching Faschingsball112018 02 00 FF Garching Faschingsball122018 02 00 FF Garching Faschingsball13

FFG Logo Handy